Chronik
Chronik

Lesen Sie hier die Interessante und Sehenswerte Chronik unserer Wehr.

1780, 1859, 1860
In diesen Jahren wurde Ottenthal von Bränden heimgesucht.

1780
Insgesamt 6 Häuser wurden eingeäschert

Wiederholt litt auch Ottenthal unter Überschwemmungen nach Wolkenbrüchen. Achtzehn Wochen nach einem Brand im Jahr 1780 brauste infolge eines Wolkenbruches eine gewaltige Wassermenge gegen das Dorf, wodurch die abgebrannten und inzwischen wieder aufgebauten Häuser völlig weggeschwemmt wurden, und von ihnen nur noch die auf dem Erdboden aufsitzenden Dächer zu sehen waren.

1859
Drei Häuser brannten ab.

1860
Drei Brände suchten in diesem Jahr die Ortschaft heim. Im März brannte ein Haus ab, im Juni 4 und am Schutzengelfest sogar 6 Häuser.

1886
brach ein großes Feuer aus, das die Wohnhäuser auf der südlichen Seite des Ortes samt Stallungen einäscherte (Haus Nr. 14, 15, 17, 18, 19) und im April 1903 brannte die Scheune des Haus Nr. 11.

1904
Die "Feuerwehr Ottenthal" wurde gegründet. Handspritzen waren bereits vorhanden und im selben Jahr wurde bereits ein Feuerwehrhaus gebaut.

1904
herrschte wegen Trockenheit Futtermangel. In diesem Jahr verbreitete sich die Reblaus in den Weingärten sehr rasch.

1921, 1923, 1924
entstanden Brände in den Scheunen der Häuser Nr. 1, 29 und 40.

1925
brannten Wohnhaus und Scheune des Hauses Nr. 28.

1928
In diesem Jahr wurde die erste Motorspritze eingebaut.

1929
war ein sehr strenger Winter. Am 2. Jänner fielen riesige Schneemengen. Wegen Schneeverwehungen herrschte Kohlemangel. Am 11. Februar 1929 hatte es -30°C

1931
Am 15. August brach ein Feuer im Haus Nr. 21 aus.

1932
Am 2. August vernichtete ein verherrender Hagelschlag die gesamte Weinernte

1939
Im August fielen zwei Scheunen (Haus Nr. 84 und 97) dem Feuer zum Opfer

1943
Im Juni entstand ein Brand im Haus Nr. 91

1951
brannte die Scheune des Hauses Nr. 48 neben der Kirche

1953
Am 27. Juli 1953 gab es eine Unwetterkatastrophe nach einem starken Gewitter

1954
Eine weitere Motorspritze wurde angeschafft

1956
In diesem Jahr wurde ein zusätzliches Feuerwehrhaus errichtet, das noch heute seine Funktion erfüllt. Die feierliche Einweihung fand 1958 statt.

1960
Im August trat die Feuerwehr als Veranstalter des Kirtages auf.

1962
die Wehr schaffte eine Feuerwehrwagen an.

1968
Im November brach in der Scheune und im Schuppen des Haus Nr. 94 ein Feuer aus.
Im August wird eine Sirene angeschafft

1976
wurden die ersten Atemschutzgeräte angeschafft

1977
veranstaltet die Wehr das erste Feuerwehrfest, das bis heute noch die wichtigste Einnahmequelle der Wehr ist, um neue Geräte anschaffen zu können

1978
bekam die Feuerwehr ein Kleinlöschfahrzeug
Im Juni war Ottenthal Austragungsort der Bezirksfeuerwehr-Wettkämpfe

1979
wurden Bergegeräte angeschafft
Die Bergegeräte wurden in diesem Jahr gleich mehrmals bei Verkehrsunfällen eingesetzt.

1980
Am Abend des 11. August brach im Schuppen und in der Scheune des Haus Nr. 42 ein Brand aus. Dies sollte der größte Feuerwehreinsatz der jüngeren Geschichte der Wehr werden. Bis am Abend des nächsten Tages war die Wehr mit Brandbekämpfung, Feuerwache, Bekämpfen der Glutnester und Aufräumen der Brandstelle beschäftigt. Die FF wurde nicht nur von den beiden anderen Wehren der Gemeinde, sondern vom gesamten Abschnitt unterstützt. Insgesamt leisteten 192 Mann 656 Arbeitsstunden und mit den FF-Fahrzeugen wurden 214 Kilometer zurückgelegt.

1981
Das Kleinlöschfahrzeug wurde wieder verkauft. Statt dessen wurde ein Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung angeschafft.
Im Rahmen des FF-Festes wurde das Fahrzeug am 15.08. von Kaplan Sattler eingeweiht. Als Patin konnte Frau Ludmilla Bauer gewonnen werden.
Seither ist die FF Ottenthal vor allem für die technischen Einsätze im Gemeindegebiet verantwortlich.

1981
Schließlich ist noch ein Brand des Bienenstockes im Haus Nr. 17 zu verzeichnen

1984
Da es immer mehr technische Einsätze gibt, wird eine Rettungsschere angekauft

1986
kommt es teilweise zu Überschwemmungen nach einem Unwetter
In der Feuerwehr kam es zu einem Generationswechsel. Heinrich Streicher löste HBI Franz Berthiller ab. Berthiller führte 23 Jahre lang sehr erfolgreich die Wehr und war auch in den diversen Gremien im Abschnitt und im Bezirk tätig. Die FF Ottenthal ernannte HBR Berthiller einstimmig zum Ehrenkommandanten. Das entsprechende Dekret wurde beim traditionellen FF-Fest überreicht.

1987
Ankauf eines Mannschaftsfahrzeuges

1996-1997
Mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde errichtete die Wehr unter großem manuellen Einsatz eine Halle als Veranstaltungsort. Eine aufgelassene Halle wurde in Stockerau gekauft und abgebaut, nach Ottenthal überstellt und hier wieder aufgestellt und erneuert. Im August 1997 wurde sie anlässlich des FF-Festes eingeweiht. Seither dient sie als Veranstaltungsort und Winterübungsplatz

2003
Gemeinsam mit den beiden anderen Feuerwehren im Gemeindegebiet wurden neue Atemschutzgeräte gekauft.

2004
Die technische Ausrüstung wurde um eine "Weber-Rettungszylinder" und einen "Unterschiebeblock" erweitert.
Anlässlich der 100-Jahr Feier finden in Ottenthal die Abschnittsfeuerwehr-Wettkämpfe statt.

2006
Es gab einige kleinere Einsätze für die Wehr
Und zum ersten Mal öffneten die Fenster des Ottenthaler Glühweinstandes

2007
In diesem Jahr fegte der Orkan Kyrill durch Österreich und auch durch Ottenthal. Es gab aber keine größeren Beschädigungen im Ort.
Es wurde ein neues MTF angeschafft.

2008
Auch dieses Jahr blieb Ottenthal von einem Orkan nicht verschont. "Emma" hat zwar einige kleinere Einsätze im Ort verursacht, es gab aber keine gröberen Beschädigungen.

2009

Im Juni wurde mit dem Bau des neuen Feuerwehrhaus begonnen.

2010

Am 15.Juni kam es in den Abendstunden durch ein Unwetter zu zahlreichen Überschwemmungen im Gemeindegebiet von Großriedenthal.

2011

Nach zwei Jahren Bauzeit wurde das neue Feuerwehrhaus seiner Offiziellen bestimmung Übergeben.

2012

Im September wurde das neue Hilfeleistungsfahrzeug bei der Fa. Rosenbauer Bestellt.

2013

Am 16. Oktober wurde wurde das HLFA-2 Ausgeliefert.

2014

Am 27. April fand die Fahrzeugweihe statt.

 

 

 

 


Freitag, 20. Oktober 2017

Design by: LernVid.com