2012
FF Fest 2012

am 11 + 12 August 2012 fand das diesjährige FF Fest statt.

Am Samstag brachte DJ Hugo eine gut gefüllte FF Halle zum Tanzen & Singen.
Nach einer langen Nacht begannen am Sonntag um 9 Uhr für die Kameraden der FF Ottenthal wieder die Vorbereitungsarbeiten für den Mittagstisch.
Um 11 Uhr startete der Musikverein Gr. Riedenthal - Ottenthal - Neudegg mit dem Frühschoppen. Bei vollem Haus wurden die Gäste des Festes schnellst möglich bedient.

Nach der Jausenzeit fand das in diesem Jahr, 2tägige FF Fest einen gemütlichen Ausklang.

Die FF bedankt sich recht herzlich bei den zahlreichen Besuchern und freut sich, Sie wieder begrüßen zu dürfen beim FF Fest 2013!

mehr Fotos gibt es unter:
http://www.facebook.com/pages/FF-Ottenthal/152665638131362

IMG_7471
IMG_7480
IMG_7487
IMG_7512
IMG_7532
IMG_7577
IMG_7579
IMG_7608
IMG_7673
IMG_7752
01/10 
start stop bwd fwd

Text & Foto Christian Kronberger

 
Hausmesse Fa. Lohr

Besuch der Hausmesse Lohr-Magirus.

Am Samstag den 16. Juni besuchten einige Mitglieder der Feuerwehr Ottenthal die Hausmesse der Firma Lohr-Magirus in Kainbach (Steiermark).Es gab die verschiedensten Einsatzfahrzeuge zu besichtigen, und einige einblicke in die Produktion.

Mehr Fotos unter: IVECO-MAGIRUS

DSC_0114
DSC_0117
DSC_0120
DSC_0126
DSC_0135
DSC_0138
1/6 
start stop bwd fwd

Bericht: Erwin Muhm HBM

 
Maibaumfest

am Sonntag den 03.06.2012 fand das diesjährige Maibaumfest der FF Ottenthal statt.

Bei schönem Wetter fanden sich zahlreiche Gäste in der FF Halle Ottenthal ein. Für Speis und Trank wurde seitens der FF Ottenthal bestens gesorgt.

Um ca. 19 Uhr begann die traditionelle Tombola. Ca. 200 Preise wurden verlost.

Neben den zahlreichen Gewinnern der "kleineren" Preise konnten sich folgende Personen über die Top 3 freuen.

1. Platz: 1 Schlagbohrmaschine gespendet von KFZ - Autoverglasung MUHM Leopold gewann Toni Walzer

2. Platz: Maibaum gewann Karl Kraft, die FF Ottenthal bedankt sich für die Einladung bei der traditionellen Zustellung.

3. Platz: 1 Reh gespendet von der Jagd Ottenthal gewann ebenfalls Karl Kraft

Die FF Ottenthal bedankt sich bei allen Gönnern für die Spenden sowie bei den Besuchern sehr herzlich und freut sich Sie beim FF Fest im August wieder begrüßen zu dürfen.

Fotos folgen

 
Florinaifeier in Neudegg

Florianimesse und Vorstellung der Feuwehrjugend des UA5

Am Sonntag, den 06.05.2012 fand in Neudegg die Florianimesse statt. Dabei fanden sich die Feuerwehren Großriedenthal, Neudegg und Ottenthal in Neudegg ein und marschierten gemeinsam mit dem Musikverein Großriedenthal-Ottenthal-Neudegg zum Feuerwehrhaus.
Die Heilige Messe wurde von Monsignore Morgenbesser gehalten.
Vor dem Schlusssegen wurden, wie zu Floriani üblich, neue Kameraden angelobt. Dieses Jahr wurde PFM Stefan Kraft, von der FF Ottenthal, durch Unterabschnittskommandant HBI Johann Burkhart angelobt.
Weiters konnte BR Christian Burkhart der anwesenden Ortsbevölkerung die mit 01.04.2012 gegründete Feuerwehrjugend des Unterabschnittes samt ihres Jugendführers und der Betreuer vorstellen.

Mitglieder der Feuerwehrjugend:
Besmir Ajvazi
Hubert Bauer
Daniel Beer
Andre Fidan
Simon Gmeiner
Simon Lackner
Luka Moser
Manuel Muhm
Michael Schrabauer

Als Jugendführer fungiert OLM Jürgen Jamöck, welcher von den Betreuern BI Andreas Alt, HFM Gernot Gmeiner und BI Leopold Muhm unterstützt wird.

Bürgermeister Franz Geier bedankte sich abschließend bei allen Wehren für ihre geleisteten Arbeiten und zeigte sich erfreut über die Gründung der Feuerwehrjugend.

IMG_8544
IMG_8546
IMG_8571
IMG_8572
IMG_8581
IMG_8587
IMG_8594
IMG_8598
IMG_8610
IMG_8640
01/10 
start stop bwd fwd

Link: Feuerwehr Neudegg, Gemeinde Großriedenthal

Bericht: Feuerwehr Pressedienst Neudegg, Ottenthal

 
Einsatzbericht VU - T2 am 11.03.2012

der Einsatzbericht zu dem Verkehrsunfall T2 vom 11.03.2012 ist unter Einsätze online.

 
Feuerwehrjugend

Infonachmittag der Feuerwehrjugend am 08.12.2012 in Ottenthal.

Am 08.12.2012 veranstaltete die gemeinsame Feuerwehrjugend der Gemeindefeuerwehren Gr. Riedenthal, Neudegg und Ottenthal in Ottenthal einen Infonachmittag für die Bevölkerung der Großgemeinde Gr. Riedenthal.

Dabei wurde die Feuerwehrjugend und ihre Tätigkeit vorgestellt. Den Anwesenden Gästen wurde anschließend, die Handhabung von Feuerlöschern, das richtige Alarmieren und erste Hilfemaßnahmen nach einem Unfall in Form eines Stationsbetriebes nähergebracht.

Dabei wurden von BR Christian Burkhart den Gästen erklärt, wie ein Brand entsteht, welche Mittel man zur Brandbekämpfung im Haushalt findet und wie man einen Brand Bekämpfen kann. Alle Anwesenden hatten die Möglichkeit, selbst zu versuchen einen Brand einer Flüssigkeit und einen Brand von festen Stoffen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Anschließend wurde dann noch vorgeführt wie man einem Fettbrand mit einem Deckel des Kochtopfes sowie mit Hilfe einer Löschdecke löschen kann. Anschließend wurde noch demonstriert mit welchen Folgen man zu rechnen hat, wenn man versucht einen Fettbrand mit Wasser zu löschen.

Bei der nächsten Station informierten HBM Erwin Muhm und BI Benjamin Burkhart die anwesenden Gäste über die wichtigsten Punkte einer Alarmierung und was nach einer Alarmierung zu machen ist. Dabei wurde auch eine Aufgezeichnete Alarmierung bei der Landeswarnzentrale abgespielt.

Zum Thema Erste Hilfe erklärten FM Gregor Trestl und Thomas Steiner die Vorgangsweise bei einem Notfallchek, die Maßnahmen bei einer Reanimation, die Richtige durchführung der stabilen Seitenlage und das Anlegen eines Druckverbandes.

Bürgermeister Franz Geier, der den Infonachmittag als Gast beiwohnte, lobte die Zusammenarbeit der drei Feuerwehren der Gemeinde und vor allem, daß es in der Gemeinde eine Feuerwehrjugendgruppe gibt. Angetan war er vor allem von den Neuerungen im Bereich Erste Hilfe und legte jedem anwesenden ans Herzen eine Auffrischung des Erste Hilfekurses zu machen oder, wenn diese schon sehr lange zurück liegt, einen neuen Erste Hilfekurs zu besuchen.

Fotos folgen!!!

Bericht: HBM Erwin Muhm und BI Benjamin Burkhart

 
Glühweinstand

Der Glühweinstand in Ottenthal öffnet seine Pforten.

Ab Freitag den 21.12, bis icl. 24.12.

Ihre Freiw. Feuerwehr Ottenthal

 
Mitgliederversammlung 2012

Mitgliederversammlung der FF-Ottenthal

Am 20. Jänner wurde die ordentliche Mitgliederversammlung im Gasthaus Andre abgehalten.

Zu beginn der Sitzung konnte Kommandant Franz Schneider Bürgermeister Franz Geier, Unterabschnittskommandant Johann Burkhart, sowie die Ehrendienstgrade EBI Günter Leuthner und EBR Franz Berthiller sehr herzlich Begrüßen. Danach wurde eine Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden abgehalten. Anschließend hielten das Kommando und die Chargen ihre Tätigkeitsberichte ab. Bürgermeister Franz Geier bedankte sich für die geleisteten Arbeitsstunden im vergangenen Jahr. Unterabschnittskommandant Johann Burkhart zog Bilanz über die Zusammenarbeit des Unterabschnitt -5. Gegen 21:00 Uhr schloss Kommandant Schneider die Sitzung mit einem Gut Wehr!.

Unsere Wehr hatte 2011 14 Technische Einsätze und eine Brandsicherheitswache, Insgesamt wurden 2900 Arbeitsstunden geleistet.

Die FF-Ottenthal möchte sich bei der Bevölkerung für die Unterstützung im Jahr 2011 sehr herzlich Bedanken.

Allerlei 210
Allerlei 212
Allerlei 218
Allerlei 227
Allerlei 257
Allerlei 279
Allerlei 290
Allerlei 295
Allerlei 318
Allerlei 333
01/10 
start stop bwd fwd

Text u. Foto: HBM Erwin Muhm, HFM Ingomar Wenzina

 
Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch !!

Am Freitag den 2. März feierte Kamerad Heinrich Ehrentraud seinen 85. Geburtstag. Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Ottenthal, Vizebürgermeister Gerhard Holzer und Gemeinderat Leopold Mantler sowie Hermann Nendwich gratulierten sehr herzlich.

Seitens der Feuerwehr wurde Kamerad Ehrentraud ein Geschenkskorb überreicht.

Bericht: HBM Erwin Muhm

 
Schulung Photovoltaikanlagen

Am 28. März trafen sich die Mitglieder des Unterabschnitt Großriedenthal in Ottenthal zu einer Schulung über Photovoltaikanlagen, die bei Dachstuhlbränden eine zusätzliche Gefahrenquelle darstellen.

Ing. Franz Schober berichtete über den Aufbau des Systems und die Gefahren die bei einem Dachstuhlbrand mit einer solchen Anlage verbunden sind. Es wurden Möglichkeiten durchbesprochen die den Feuerwehrmitglieder ein möglichst Gefahrenloses Arbeiten ermöglichen soll. Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Burkhart erläuterte die allgemeinen Gefahren im umgang mit elektrischen Strom, und die Richtige vorgehensweise beim Löscheinsatz.

Gegen 20:45 Uhr schloss BR Burkhart die Schulung mit einem Gut Wehr.

Ein Herzliches Dankeschön Herrn Ing. Franz Schober.


Link: elektro-schober.at

Bericht: HBM Erwin Muhm

 
Maibaum 2012

Am Samstag den 21. April trafen sich die Mitglieder der FF-Ottenthal zum traditionellen Maibaumholen.

Gemeinsam mit den Förster fuhren in den Wald wo wir einen 23 Meter langen Baum fällten. Der Transport mittels Nachläufer und Traktor funktionierte perfekt und so konnten wir den Nachmittag gemütlich ausklingen lassen.

Ein besonderer DANK an alle freiwilligen Helfer.!!!

DSC_0033
DSC_0035
DSC_0040
DSC_0045
DSC_0049
DSC_0051
DSC_0053
1/7 
start stop bwd fwd

Bericht: HBM E. Muhm

 
Maibaumaufstellen

Maibaumaufstellen 2012

DSC_0076
DSC_0077
DSC_0078
DSC_0079
DSC_0081
1/5 
start stop bwd fwd

Foto: E. Muhm

 
Info!

Der Übungsbericht zur Unterabschnittsatemschutzübung ist unter Übungen 2012 Online.

 
3 Platz beim AFLB Kirchberg in Engelmannsbrunn

am Samstag den 09.06.2012 fand in Engelmannsbrunn der AFLB des Abschittes Kirchberg am Wagram in Engelmannsbrunn statt.

Da die Wettkampfgruppe nahezu unverändert blieb konntne die Übungen für diesen Bewerb sehr effizient und gut genutzt werden.

Aufgrund des Regens waren die Verhältnisse beim Bewerb sehr schwierig. Nichts desto trotz konnte die Löschleitung in 54,2 Sekunden fehlerfrei aufgebaut werden. Beim Staffellauf ist es leider nicht optimal gelaufen und wir konnten die Strecke in 59,5 bewältigen.

Unterm Strich standen somit 386,3 Punkte.

Mit dieser Gesamtpunktezahl konnten wir hinter dem Sieger Absdorf und Neustift den 3ten Platz belegen.

Herzliche Gratulation zu diesem Erfolg.

erwin und bgm
erwin und borki
wettkampfgruppe ottenthal2012
1/3 
start stop bwd fwd
 
Sonnwendfeuer

Brandsicherheitswache beim Sonnwendfeuer am Marienberg.

Am Samstag den 23. Juni 2012 rückten einige Mitglieder zur Brandsicherheitswache am Marienberg zur Sonnwendfeuer aus. Die Umgebung wurde gesichert, und somit lief alles nach Plan. Die FF-Ottenthal konnte um 04:00 Uhr die Brandsicherheitswache beenden und in das Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF-B, Traktor und Jauchefass mit 5000L Wasser, 4 Mitglieder

Bericht: Erwin Muhm HBM

 
Hochzeit

Hochzeit Astrid und Franz Markl.

Am Samstag den 30. Juni war es soweit, Astrid Lerchster aus Wien und Franz Markl aus Ottenthal gaben sich in der Pfarrkirche Fels am Wagram das JA Wort. Die Feuerwehr Ottenthal wünscht dem frisch getrauten Paar alles gute, und viel Erfolg auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

1
2
3
4
5
6
7
1/7 
start stop bwd fwd

Bericht: HBM Erwin Muhm

 
Feuerwehrjugend

Zeltlager der Feuerwehrjugend in Ottenthal.

Am Freitag den 24.12.2012 trafen sich die Mitglieder der Feuerwehrjugend Neudegg bei der Feuerwehrhalle in Ottenthal. Nach dem Eintreffen wurde gemeinsam das Mannschaftszelt aufgebaut. Nach dem Abendessen wurde der Tag noch mit Fussball und Volleyball spielen ausklingen lassen.

Nach den stärkenden Frühstück am Samstagmorgen mussten die Jungfeuerwehrmänner eine Zubringerleitung und eine Löschleitung vorbereiten. Dann stellten sie eine Saugleitung zwischen dem Resorvoir und der Vorbaupumpe des LF-B Ottenthal her. Nun konnten die Jungflorianis die verschiedenen Strahlrohre ausprobieren. Nach dem versorgen der Geräte in den Feuerwehrfahrzeugen konnten die Feuerwehrmitglieder ihr können mit einem Tragbaren Feuerlöscher unter beweisen. Dabei mussten sie Feuer in einer Wanne löschen. Anschließend wurde vorgeführt, was passiert wenn man einen Fettbrand mit Wasser löscht. Nach dem Mittagessen wurde mit den Jungfeuerwehrmännern eine Zubringerleitung vom Hydranten beim Friedhof zum Tanklöschfahrzeug Großriedenthal gelegt. Mittels Tanklöschfahrzeug wurde dann am Hartplatz ein Schwerschaumteppich aufgebracht. Dieser Schaumteppich wurde von den Jungflorianis gestürmt. Nachdem sich die Jungfeuerwehrmänner wieder trockene Kleidung angezogen hatten konnten sie mit dem Kran der FF-Großweikersdorf im Krankorb nach oben Fahren und sich die Umgebung ansehen.

Anschließend wurde noch eine kleine Wanderung gemacht wo alle Feuerwehrjugendmitglieder den Umgang mit einem Funkgerät ausprobieren konnten. Nach dem Abendessen wurde sich wieder sportlich betätigt. Am Sonntag wurde nach dem Frühstück wieder das Zeltlager abgebaut.

Bericht: Pressedienst FF-Neudegg, Ottenthal

DSC_0041
DSC_0045
DSC_0061
IMG_7262
IMG_7268
IMG_7272
IMG_7280
IMG_7283 - Kopie
IMG_7292
IMG_7316
01/10 
start stop bwd fwd

Link: Feuerwehr Neudegg

 
Info!

+++ Gärgasinfo +++

Die Weinlese ist voll im Gange und in den Weinkellern beginnt der Most zu gären. Hauptbestandteil des Gärgases ist Kohlendioxid CO2, es ist farb und geruchslos und führt zum Erstickungstod. Die Kerzenprobe ist ungeeignet, denn sie brennt bei einem gefährlichen CO2 Gehalt immer noch. Das betreten des Weinkellers soll nur unter ausreichender entlüftung erfolgen, niemals alleine sondern zu zweit.

Sollte es zu einem Gärgasunfall kommen dann wählen sie bitte die Notrufnummer 122 (Notruf Feuerwehr Österreich) denn ihre Feuerwehr verfügt über die Notwendige Ausrüstung (umluftunabhängigen Geräten z.b. Pressluftatmer). Diverse Schutzmasken bieten keinen Schutz.

Bericht: HBM E. Muhm


FF-Ottenthal 2012

 
Geburtstag

Glückwunsch zum 85er

Am Sonntag den 18. November feierte Kamerad Franz Markl seinen 85. Geburtstag. Das Kommando der F.F.-Ottenthal sowie Bürgermeister Franz Geier, und Gemeinderat Leopold Mantler gratulierten sehr herzlich.

Seitens der FF-Ottenthal wurde Kamerad Franz Markl ein Geschenkskorb überreicht.

Bericht: Erwin Muhm HBM

 


Mittwoch, 19. Dezember 2018

Design by: LernVid.com