2014
Technischer Einsatz

Fahrzeugbergung in Gr. Riedenthal

Um 11:39 des 07.12.2014 wurde die Feuerwehr Ottenthal mittels Sirene und SMS nach Großriedenthal mit dem Alarmtext: PKW Bergung auf der L46 Unterstützung der Feuerwehr Großriedenthal alarmiert.

Kurze Zeit darauf rückte das HLF und MTF mit dem Bodenselbstlader zur Einsatzstelle aus. Eine Fahrzeuglenkerin verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete mit ihrem PKW im Strassengraben. Da die Feuerwehr Großriedenthal die Unfallstelle bereits abgesichert hatte, konnte gleich mit der Bergung des Fahrzeug begonnen werden. Mittels Seilwinde wurde der PKW aus dem Strassengraben gezogen auf den Bodenselbstlader verladen und von der Unfallstelle entfernt. Die Feuerwehr Ottenthal konnte nach einer halben Sunde die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Die Feuerwehr Ottenthal bedankt sich für die gute zusammenarbeit.

Im Einsatz standen:

FF Ottenthal: HLF, MTF, Bodenselbstlader

FF Großriedenthal: TLF-1000

AFKDO Kirchberg am Wagram


Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /var/www/vhosts/ffottenthal.at/httpdocs/ffottenthal/images/stories/pöschl20141207

Text u. Foto: Erwin Muhm

 
Technischer Einsatz!

Strassenreinigung nach Regen!

Aufgrund des starken Regen der vergangenen Tage wurde die Feuerwehr Ottenthal am 4. September um Hife gerufen.

In der Kellergasse (Kitzbühel) wurde aufgrund des anhaltenden Regen auf einer Länge von 30m die Strasse verunreinigt. Gegen 19:30 rückte die Feuerwehr Ottenthal mit drei Mann zur Einsatzstelle aus. Die Strasse wurde mittels Strassenwaschanlage des HLFA-2 gereinigt,und nach einer Stunde Einsatzzeit konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Bericht: Erwin Muhm HBM

 
Technischer Einsatz

Regenwasserkanal verstopft!

Am 24. Juli wurde die Feuerwehr Ottenthal zu einer Technischen Hilfeleistung gerufen.

Da im örtlichen Friedhof sämtliche Kanäle verstopft waren, wurde die Feuerwehr Ottenthal von der zuständigen Baufirma um Hilfe gebeten. Kurz vor 12:00 Uhr rückten drei Mitglieder mit dem Hilfeleistungsfahrzeug zur Einsatzstelle aus. Mittels HD-Kanalspülratte wurde das Problem behoben, und gegen 14:00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Text: Erwin Muhm HBM

 
Traktorbergung in Neudegg

um 19:30 wurde die FF Ottenthal mittels SMS Alarmierung zur Hilfeleistung in Neudegg alarmiert. Ein junger Winzer brachte nach der Arbeit den Traktor durch die Scheune in die Halle. Plötzlich brach der Beton und der Traktor kippte in eine gefährliche Schräglage. Der junge Mann konnte selbst abspringen und blieb unverletzt. Der Traktor wurde mittels Greifzug und Freilandverankerung gesichert und mit der Seilwinde des HLFA2 geborgen. Nach 1 Stunde Einsatzzeit konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Die Zusammenarbeit zwischen der FF Neudegg und der FF Ottenthal funktionierte wie gewohnt tadellos.

Der Grund für den Einbruch war ein Wasserrohrbruch. Der Beton wurde völlig unterschwemmt und dadurch ergab sich ein Loch mit ca. 7 m Länge, 3 m Breite und 6 m Tiefe. Somit kann von Glück im Unglück gesprochen werden.

Im Einsatz

FF Ottenthal, 12 Mann (HLFA2, MTF)

FF Neudegg, 8 Mann (LF)

20140505_195205
20140505_195208
20140505_195221
20140505_195245
20140505_195253
20140505_195656
20140505_200157
20140505_200224
20140505_200232
20140505_201117
01/10 
start stop bwd fwd

Text&Foto C.Kronberger

 
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person,

lautet der Alarmierungstext am Dienstag den 18.02.13 um 8:48 Uhr.

Kurze Zeit später rückte die FF Ottenthal mit dem neuen HLFA2 zum ersten Einsatz des Jahres aus.

Nach der Besichtigung und der Absicherung der Unfallstelle wurde der Brandschutz aufgebaut. Der Fahrer des roten Golfs konnte bereits durch die Helfer an der Unfallstelle befreit werden. Durch die Alarmierung T2 kam auch der Notarzthubschrauber zur Unfallstelle. Nach einer kurzen Erstversorgung wurde der Verletzte mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus abtransportiert. Nach dem Abtransport des kaputten Fahrzeuges wurde die Straße mit der Straßenwaschanlage gereinigt und um 10:15 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Die Zusammenarbeit unter den Einsatzkräften funktionierte tadellos.

Eingesetzte Kräfte:

FF Ottenthal

FF Oberstockstall

FF Kirchberg am Wagram

Rettung

Notarzthubschrauber

Polizei


 


Mittwoch, 19. Dezember 2018

Design by: LernVid.com